Stille im Winterwald? - Wer rastet, der rostet

Wir begeben uns gemeinsam auf Entdeckungsreise, um zu beobachten, wie sich die Tier- und Pflanzenwelt auf den Winter vorbereitet und welche von der Natur erfundenen Strategien es gibt, die kalte Jahreszeit zu überdauern. Die Wanderungen der Zugvögel in wärmere Gegenden und auch das „Frostschutzmittel“ des Zitronenfalters sind nur einige dieser spannenden „Erfindungen“, denen wir versuchen auf den Grund zu gehen. Im Anschluss daran können wir uns bei Punsch, Waffeln und Bratäpfeln aufwärmen und stärken.

Dieser Ausflug ist in der Winterszeit als Gruppenführung ab 8 Personen zu individuellen Terminen buchbar. Er eignet sich vor allem auch für gemeinsame Ausflüge mit mehreren Generationen mit Kindern und Erwachsenen. Dieser Ausflug lässt sich auch sehr gut mit einem wärmenden Lagerfeuer kombinieren.